Rauchfangkehrer
im Einsatz

Unsere COVID-19 Sicherheitsmaßnahmen

 

Rauchfangkehrer im Einsatz
Einsätze der Notdienste nimmt stark zu!

Die Steirischen Rauchfangkehrer sind auch in den durch die Corona-Pandemie verursachten derzeit schwierigen Zeiten im Einsatz um die sicherheitsrelevanten Tätigkeiten durchzuführen.

 

Die Landesamtsdirektion Steiermark, Fachabteilung Katastrophenschutz und Landesverteidigung hat darauf hingewiesen, dass die wiederkehrenden Überprüfungen und Tätigkeiten von öffentlich zugelassenen Rauchfangkehrern auch in Zeiten der Pandemie unverzichtbar sind.
Diese sind systemrelevant und dienen der Betriebs- und Brandsicherheit in privaten und betrieblichen Gebäuden. Überprüfungen und Kehrungen durch Rauchfangkehrer seien daher auch in der aktuellen Situation notwendig. Aus diesem Grund wurden die notwendigen sicherheitsrelevanten Tätigkeiten ab April 2020, unter Einhaltung besonderer Schutzmaßnahmen wieder aufgenommen.

Die Rauchfangkehrer sind ausführlich zu den erforderlichen Sicherheitsmaßnahmen geschult worden und sind mit Nase-Mundschutz, Einweghandschuhen, Handreinigungstüchern sowie Handdesinfektionsmittel ausgestattet. KundInnen werden angehalten einen Mindestabstand von zwei Metern einzuhalten und die ungehinderte Zugänglichkeit zu den Kehrstellen und Feuerstätten vorzubereiten. 

 
Top